Glasaufbau und Temperaturverlauf

 

Glasaufbau & Temperaturverlauf

Low-E Beschichtung entscheidet über die wärmetechnischen Eigenschaften der BREUER GlasTec Glassysteme

Die Low-E-Beschichtung (vom englischen Wort Low Emissivity) ist eine auf Glas aufgebrachte dünne Metall- oder Metalloxidschicht, um die Emissivität zu senken. Das so beschichtete Glas nennt man auch Low-E-Glas.

„Bei der Thermoskanne aus Glas wird dieser Effekt schon lange genutzt“.

Die Low-E-Beschichtungen werden bei BREUER GlasTec serienmäßig während des Herstellungsprozesses als sehr dünne Schicht auf die Glasscheibe aufgebracht. Verglasungen mit Low-E Beschichtung haben einen entscheidenden Anteil an der wärmetechnischen Qualität von Wärmeschutzgläsern. Ausgestattet mit Low-E Beschichtungen wirken Breuer-GlasTec Scheiben für Wärmestrahlung wie ein Spiegel, reduzieren den Wärmeeintrag aus dem Markt in das Kühlregal und vermindern so die Kühllast entscheidend. Im Innenraum des Kühlregales reflektieren sie die Wärmeabstrahlung und strahlen nur wenig nach außen ab.

Wirkweise Low-E

Auch bei einer Einfachscheibe (ESG) wird der U-Wert mit einer Low-E-Beschichtung um die Hälfte gesenkt.